Inhalt wird zur Zeit überarbeitet.

Hier finden Sie Erläuterungen zu Produkten, Fachbegriffen und mehr.

Die Inhalte sind alphabetisch sortiert.

A

ADDITIVE
Additive werden auch Hilfs- oder Zusatzstoffe genannt. Sie werden Produkten hinzugefügt um bestimmte Eigenschaften zu erreichen oder zu verbessern.

AIRLESS-SPRITZEN
Der Begriff „Airless“ kommt aus dem Englischen und bedeutet „luftlos“ - das unterscheidet das Airless-Spritzen von anderen Spritzverfahren. Bei dem Verfahren wird das Material durch eine Membranpumpe oder Kolbenpumpe unter hohen Druck gesetzt und über einen Hochdruckschlauch der Airless-Pistole zugeführt.

ALGIZID
Algizid (=Biozid) ist eine Chemikalie die zur Schadensbekämpfung von Algen hilft.

APEO FREI
APEO frei bedeutet, dass das Produkt frei von organischen Lösemitteln ist.

AUF ACRYLBASIS
Auf Acrylbasis bedeutet, dass das Produkt hauptsächlich aus Wasser besteht.

B

BUNTSTEINPUTZ
im Innenbereich:

  • als Fliesenspiegel in Küchen
  • als Akzente in Wohnräumen
  • in Treppenhäuser
  • Im Badbereich

im Außenbereich:

  • Sockel- und Eingangsbereiche
  • Akzente in Form von Ornamenten
C

CALCIUMCARBONAT
Calciumcarbonat ist eine chemische Verbindung von Calcium, Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Formel CaCO3.

CAPAVER-GLASGEWEBE
Capaver Glasgewebe sind aus hochwertigen, rein mineralischen Glasgarnen hergestellte Strukturen, die in Verbindung mit belastungsgerechten und optisch gewünschten Anstrichmitteln armierte, strapazierbare und zeitgemäß attraktive Oberflächen im Innenbereich ergeben.

D

DECKVERMÖGEN
Das Deckvermögen gibt die Abdeckungskraft der Farbe auf dem Untergrund an
(Aufteilung = 1 gut - 4 schlecht)

DIFFUSIONSFÄHIGKEIT
Diffusionsfähigkeit bedeutet, dass es wasserdampfdurchlässig ist. Diese Eigenschaft ist wichtig, denn je höher die Wasserdampfdurchlässigkeit einer Farbe ist, umso besser kann die Wand Feuchtigkeit nach außen transportieren bzw. wieder nach innen abgeben.

DISPERSIONSPUTZ
Der Dispersionsputz Ist ein Kunstharzputz ist ein Sammelbegriff für Beschichtungen mit putzartigem Aussehen.

E

EMMISIONSARM
Emmisionsarm bedeutet, dass nur wenige Schadstoffe enthalten sind bzw. abgegeben werden.

E.L.F. / ELF
Die Abkürzung E.L.F / ELF kennzeichnet Innenfarben, die Emissionsarm (= wenig Schadstoffe enthalten bzw. abgegeben werden) sowie frei von Lösemitteln und Weichmachern sind.

F

FLUATSCHAUMWÄSCHE
Die Fluatschaumwäsche ist eine Wäsche mit Härtungsmittel zur Entfernung von Schalölen.

FLUATIEREN
Fluatieren ist die Neutralisation und Härtung alkalischer Untergründe durch Auftragen eines Fluats, eines Salzes der Hexafluoridokieselsäure.

FOGGING-AKTIVE-STOFFE
Die englische Bedeutung „Fogging“ bedeutet „beschlagen“. Es entstehen keine schmierigen Beläge an Wänden, Decken, Fenstern und Einrichtungsgegenständen durch Weichmacher in der Farbe.

FUNGIZID
Ein Fungizid ist ein chemischer oder biologischer Wirkstoff, der Pilze oder ihre Sporen abtötet oder ihr Wachstum für die Zeit seiner Wirksamkeit verhindert.

G
H
I
J
K
L

LOTUSEFFEKT
Der Lotuseffekt beschreibt die Selbstreinigung einer biologischen Oberfläche. Durch den Lotuseffekt bleiben z. B. Außenwände sauber, da sich die Fläche selbst reinigt.

LUNKER
Lunker sind Hohlräume im Inneren eines Werkstoffes oder Einbeulung an der Oberfläche. Diese sogenannten Hohlräume die beispielsweise bei der Fertigstellung durch Wärmeschrumpfung zu einem aushärtenden Bauteil werden.

M
N

NASSABRIEBKLASSE
Die Nassabriebklasse beschreibt die Reinigungsfähigkeit von Wandfarben und ist ein Maß für die Widerstandsfähigkeit gegen Maschinen-Abrieb (Reinigung von Oberflächen) (Aufteilung = 1 gut - 5 schlecht)

NCS-FARBTÖNE
NCS ist die Abkürzung von „Natural Colour System“ und ist ein Standard Farbsystem, welches das menschliche Farbempfinden widerspiegelt.

O
P

POLYMERDISPERSION
Polymerdispersion ist ein Bindemittel, welches nach dem Trocknen farblos wird. Polymerdispersion ist ein Pflegefilm gegen Wetterbeschädigungen.

Q
R
S

SILIKATE
Silikate lassen sich in Wasser und anderen Lösungsmitteln nicht auflösen und stammen von der Orth-Kieselsäure ab.

SINTER
Sinter sind mineralische poröse Ablagerung aus Kalk, Kiesel oder Hydranten, die von fließendem oder tropfendem Wasser abgeschieden wird.

STRAPAZIERFÄHIGKEIT
Strapazierfähigkeit bedeutet, dass der Untergrund starke Beanspruchung verträgt.

T

TERPOLYMERISAT-DISPERSION
Terpolymerisat-Dispersion ist ein Bindemittel aus Kunststoff, welches aus 3 verschiedenen Monomeren (reaktionsfähige Moleküle) hergestellt wird.

TIEFGRUNDKONZENTRAT
Ein Tiefgrundkonzentrat ist eine farblose Acrylgrundierung für kritische Untergründe.

TITANDIOXID
Titandioxid ist ein weißes Pigment, welches z. B. Sonnenlicht sehr gut reflektiert Titandioxid ist in jedem Weiß-Ton enthalten - in Premiumfarben ganz besonders (meist doppelt so viel wie in den normalen Farben)

U

UNTERSCHIEDE DER PUTZE (BUNTSTEIN-, KRATZ UND REIBEPUTZ)
Sie unterscheiden sich hinsichtlich…
- Bindemittel - Wandgestaltung
- Betonzuschlag - Putztechnik
- Stärke - Putzfunktion
- Putzbestandteil

V

VORTEILE VON ACRYLFARBE

  • Die Verdünnung mit Wasser ein großer Vorteil gegenüber Ölfarben, die mit Terpentin verarbeitet werden, was Umweltschädlich ist.
  • Sie ist fast unbegrenzter Auftrag möglich.
  • Sie ist sehr geruchsarm.
  • Sie ist auf fast jedem Untergrund ohne Grundierung auftragbar.
  • Sie trocknet sehr schnell.

VORTEILE VON SILIKONFARBE

  • Es bestehst eine Selbstreinigung von Schmutz durch den (falls vorhandenen) Lotuseffekt.
  • Es ist eine Atmung des Mauerwerks möglich - Schutz gegen Schimmelpilz und Moose im Außenbereich(!)
  • Sie hat eine sehr gute Deckkraft - meist reicht ein Anstrich.


Der Einsatz im Innenbereich ist jedoch bislang zweifelhaft:
Bei einer Anwendung im Innenbereich besteht möglicherweise ein Gesundheitsrisiko. Zusätzlich fördert die Anwendung im Innenbereich möglicherweise Schimmelpilzbildung.

W
X
Y
Z